top of page
  • Der Vorstand

Derlis und sein Vorgehen - Unsere frühere Rechtsanwalt Derlis E. und seine Helfer

Für seine Tätigkeit, für die Geschädigte ( die Letzten die Derlis E. noch vertrauen), hat er 8000€ kassiert. Aber was ist für Derlis E. diese kleine Summe? Ein Tropfen auf den heissen Stein. Obendrauf will er jetzt , das seine Mandanten einen Vertrag unterschrieben und das beim Notar. Ein Vertrag, der sein Honorar regelt und das schriftlich. Jeder, der so einen Vertrag beim Notar unterzeichnet, verpflichtet sich an Derlis E. 15% zu bezahlen. 15% — vom Land, was ein Geschädigte beim Neufeld gekauft und reserviert hat. 15% — vom eigenen Haus, Stall, Nebengebäude und Grundstück auf dem das alles steht. 15% — vom kompletten Möbilar im Haus ( Küche, Schlafzimmer u.s.w.) 15% — vom Vieh ( Kühe, Rinder,Schafe,Schweine, Hühner u.s.w.) 15% — vom PKW, Motorrad, Traktor, oder auch Landmaschinen. 15% — vom Obstgarten (z.B. Obstbäume). 15% — vom Hab und Gut dieser Menschen, die Derlis E. anwaltlich vertretet.

Das Derlis E. solche unverschämte Forderungen hat ist ja nicht neu. Das gleiche und noch mehr hat er seiner Zeit von den ALPHA-Mitglieder verlangt. Z.B.: — ich, Derlis E., habe das Anrecht auf 15% Anbau von Reis ( der Vertrag mit den Reis-Bauern war noch nicht unterzeichnet). — ich, Derlis E., habe das Anrecht auf 15% Macadamia-Bäume und 15% auf die Macadamia-Ernte. — 15% von allen Gebäuden wie: Verwaltungsgebäude, Schule, Kantine,Notwohnung, Spezialistenhaus, Traktorhalle und so weiter ( leider hat Tornado das nichtig gemacht). — 15% von der gesamten Landwirtschaftstechnik, sogar auch die, die Willi W. verkauft hat ( hat aber kein einziges Stück zurück gewonnen). — er wollte nicht 15% sondern komplett das Haus von Willi W. ( Willi W. wusste gar nichts von seinem Glück, was sein jetziger Freund so alles wollte ) und das Haus von Fedor Rau als Honorar. — und wie wir das verstehen: wollte er 15% von allem , was in der Kolonie in Zukunft produziert oder herstellen wird. Eine bodenlose Frechheit und Unverschämtheit. Und das alles noch neben den ca. 300 000€ die er von Geschädigten für Eintragung und Gerichtskosten kassiert hat.

Derlis E. hat den Realitätssinn verloren. Mit den ALPHA-Mitglieder hat das nicht geklappt. Jetzt versucht er das mit Denjenigen, die ihm noch glauben und das auch noch notariell mit Vertrag!!! Es soll Einige in der Kolonie geben, die bereit sind diesen Vertrag zu unterschreiben. Diese Menschen unterschreiben NUR für sich und NUR für sein eigenen Besitz. Und das heißt für immer und ewig in die Abhängigkeit von Derlis E. Wer danach nicht zahlen wird oder kann — dann kommt der Gerichtsvollzieher, Vertrag ist Vertrag. Bis jetzt hat Derlis E. viel, sehr viel, versprochen, sehr viel kassiert, aber noch nichts gemacht. Wo sind seine Versprechen: in zwei Monaten ist alles fertig ( das war im Frühling 2016), wo ist der Titel, der angeblich nur noch zu unterschreiben ist? Alles lehre Versprechungen und Lügen!

Leider arbeitet Derlis E. nicht alleine, er hat Helfer wie, Walentin G., Erich G. und andere. Diese Helfer überreden die Menschen Derlis E. zu vertrauen und zu bezahlen, immer wieder. Erich G. macht das in Deutschland und seit Anfang Februar in der Kolonie, weil das Vertrauen an Derlis E. immer mehr schwindet. Erstaunlich ist es wie energisch Erich G.selbst erfundene Märchen und Lügen über andere erzählt und wie er in seinen, hohem Alter, noch so viel Dreck und Gift versprüht? Da kommt unwohl eine Frage: stecken Walentin G. und Erich G. mit Derlis E. unter einer Decke? Werden vielleicht die 15% danach brüderlich geteilt? Und wie schafft es Walentin G. die hohen Kosten für die Ausbildung seiner Kinder ( zum Artzt und Krankenschwester) in Bolivien aus eigener Tasche , privat zu bezahlen? Viele Fragen, aber keine Antworten. Und wenn ja, dann werden wieder Lügen aufgetischt. Jetzt versucht Derlis E. noch schnell abkassieren ( es sind ja schon angeblich 200 Titels fertig, aber für Leute in Deutschland). Wo sind den die Titels für die Menschen die in der Kolonie leben und Derlis E. vertrauen?


Derlis wird wahrscheinlich Geld kassieren mit dem Versprechen, das er es später zurück gibt. Aber Derlis E. hat noch nie was zurück gegeben. Und danach wird er behaupten: es fehlt nur eine Unterschrift, aber Alpha ist schuld, die hat es verhindert. Wir, der ALPHA Verein, haben den Versprechen von Derlis E. und Walentin G. geglaubt - dieses Vertrauen kostete ca 300 000€. Ein sehr teure Fehler. Und aus diesem Grund warnen wir alle: Macht nicht den Fehler. Ihr werdet es nachher bitter bereuen.

Der Vorstand

1 Ansicht
bottom of page